Edelbrände

 Dürfen wir uns vorstellen- wir sind die NEUEN.
Wo Farbmacher drauf steht ist auch Farbmacher drinnen.

Edelbrände 2016 die das Herz erwärmen!

Von A wie Apfel bis Z wie Zwetschke

 
Previous Image
Next Image

info heading

info content

Edelbrände sind laut Lebensmittelcodex zu 100 % aus vergorenen Flüssigkeiten oder vergorenen Maischen gewonnene und auf Trinkstärke herabgesetzte Destillate. Obstbrände haben einen Alkoholgehalt von mindestens 37,5 Volumenprozent. Eine Aromatisierung jeglicher Art ist verboten. Die richtige Sachbezeichnung ist Brand mit der Voranstellung der verwendeten Frucht, z.B. Birnenbrand. Bei Verwendung von zwei oder mehreren Fruchtarten ist die Bezeichnung „Obstler“ oder „Obstbrand“ üblich.Österreichischer Qualitätsbrand zeichnet sich durch noch höhere Qualität und einem Alkoholgehalt von mindestens 38 % vol.alc. aus. Spirituosen – in diese Gruppe gehören der Obstschnaps, Spirituosen nach besonderen oder traditionellen Verfahren wie z.B. Wacholder oder das breite Angebot der Ansatzschnäpse, deren Zuckergehalt unter 100 g/l und der Mindestalkoholgehalt 15 % vol.alc. beträgt.

 

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Fotos: Franz Knabl-privat  Information. Internet